WädiWOOD Logo

Academy Clips

  • <
  • >
  • Als Abschluss für den Adventskalender 2019 (der bis Ende Jahr lief) musste was zum Thema Jahreswechsel her. Mangels Alternativen entstand ziemlich lastminute die Idee, mal wieder einen kleinen VFX-Clip zu machen der das neue Jahr thematisiert. Das hat natürlich länger gedauert als erhofft, aber er ist immerhin noch am 1. Januar fertig geworden. Frohes neues Jahr 2020!

    Poster
  • Um erste Erfahrungen mit dem Ronin und dem Slider zu sammeln, sollten die Jungs im Laufe des Post Camps einen kleinen Clip erarbeiten, der die neuen Möglichkeiten verwendet. Herausgekommen ist natürlich Action: Ein Ninja auf der Suche nach dem Golden Ei...

    Darsteller: Emil, Lucas

    Technik: Andrin, Florian

    Poster
  • Nach einem Jahr Abwesenheit waren wir wieder dabei: In 72 Stunden musste ein maximal 72 Sekunden langer Clip zum Thema "Hacking" enstehen. Fünf der Jungs konnten dabei sein. Mit Begeisterung stellten sie sich der Herausforderung - und meisterten sie. Herausgekommen ist ein cooler kleiner Clip, auf den alle stolz sein können. Fun Fact: Der Clip ist komplett nachvertont! Mehr dazu im Blog...

    Darsteller: Emil, Norjc

    Technik: Andrin, Florian, Florin

    Poster
  • Die Aufgabe war, eine Geschichte nur mit Bildern zu erzählen. Noch viel mehr als bei der anderen Gruppe war Action gefragt...

    Team: Lucas, Norjc, Etienne, Finian

    Poster
  • Eine Geschichte nur mit Bildern zu erzählen war die Aufgabe. Natürlich wurde daraus ein Überfall...

    Team: Andrin, Emil, Etienne, Finian

    Poster
  • In den Anfängen des Kinos gab es die heutigen Möglichkeiten für Visual Effects nicht ansatzweise. Dennoch war schon viel möglich. Eine der Techniken, die schon damals eingesetzt wurden - und auch heute noch eingesetzt wird, z.B. bei "Herr der Ringe" - nennt sich Forced Perspective. Dabei wird geschickt damit gespielt, dass Dinge, die weiter weg sind, kleiner aussehen als solche, die näher sind. Und so kann dann eben ein Hobbit gegenüber den anderen Menschen klein aussehen oder bei uns ein Junge auf einem Legolaster stehen.

    Team: Andrin, Emil, Florian, Florin, Lucas, Norjc

    Poster
  • Neben der Nachbearbeitung war auch Zeit, um erste Erfahrungen mit unserem neuen Effektprogramm zu sammeln. Das fing natürlich ganz trivial an. Entstanden sind so ein paar Häppchen, die durchaus Lust auf mehr machen. Aber bis wir das Ding so richtig beherrschen haben wir noch sehr viel zu lernen!

    Team: Andrin, Florian, Florin, Lucas, Norjc, Timo

    Poster
  • Für einmal haben wir uns eine Szene aus einer bekannten Sitcom geliehen, um uns auch mal mit dem Thema Komödie auseinandersetzen zu können. Die Dreharbeiten hatten durchaus Komödienqualität, aber beim Clip gibt's noch Luft nach oben. Wobei das Resultat für einen ersten Versuch durchaus respektable ist!

    Darsteller: Emil, Florian, Lucas, Norjc

    Technik: Csongor, Etienne, Finian, Florin

    Poster
  • Vorgegeben war ein nur punktuell beleuchteter Raum, in dem ein Stuhl steht. Und ein Modellauto musste vorkommen. Und wie so oft kam eine spezielle Idee heraus: unser erster Mafiafilm!

    Team: Andrin, Emil, Etienne, Florian, Florin, Lucas, Norjc, Timo

    Poster
  • Diesmal war das Thema fürs ZFF72 "blau". Gar nicht so einfach, da nicht rein in Clichés zu verfallen! Auch deshalb entwickelte sich ein Clip, der zwar einige dieser Clichés aufgreift, aber in einer witzigen Kombination zeigt, die sowohl für jüngere als auch ältere Zuschauer was zum Lachen bietet. Das alles in 72 Sekunden zu quetschen war gar nicht so einfach! Zum Glück hatten wir die Idee, die Gegenseite der Telefongespräche zu zeigen schon vor dem Dreh verworfen - schon so mussten wir einiges kürzen. Auch wenn es im Voting zwar besser als letztes Jahr, aber noch nicht gut genug für die Chance auf einen Preis, gelaufen ist, dürfen doch alle Mitwirkenden mächtig stolz drauf sein, mit der "Balumach-Challenge" die 72 stündige "Blau-Challenge" des ZFF72 gelungen gemeistert zu haben!

    Darsteller: Andrin, Emil, Etienne, Finn, Lucas, Roel, Valentin

    Technik: Andrin, Cédric, Csongor, Emil, Fabio, Florian, Lukas, Nico, Pascal, Robin, Timo

    Poster
  • An Ostern findet sich jeweils Zeit, ein bisschen im 3D-Programm zu experimentieren. Und so haben wir unser Osterei wieder ausgegraben und zu einem kurzen, aber etwas "brutalen" Ostergruss ausgebaut. Trotz der Kürze war das ganz schön aufwendig! Nur schon die Vorbereitung des Eis aufs Zerbrechen, aber auch herauszufinden, wie die aus dem Foto berechnete Position der 3D-Kamera "entkoppelt" werden konnte, hat einige Zeit verschlungen. Und die Berechnung der grade mal ca 5 Sekunden Animation hat anschliessend rund 11 Stunden verschlungen. Aber da haben wir rueckblickend zu aufwendige Einstellungen verwendet. Man lernt eben nie aus... Nachträglich frohe Ostern!

  • Wieder einmal haben wir unsere "Standardszene" hervorgekramt. Da die neuen sie selbständig umsetzen durften ist wieder was ganz anderes herausgekommen. Eigentlich war geplant, die Szene nach einem ersten Durchgang ohne "echte" Beleuchtung nochmal mit "richtiger" Beleuchtung zu drehen. Da Drehen bekanntlich länger dauert, ist die Version mit Beleuchtung leider der Zeit zum Opfer gefallen. Und das sieht man dem Clip auch an...

    Darsteller: Etienne,Finn, Robin, Roel

    Technik: Cédric, Emil, Finian, Fabio, Njal, Troy

    Poster
  • Da wir uns in einem Keller treffen lag es nahe, den Clip für den Schnuppertag auch ganz offiziell in einem Keller speieln zu lassen. Aus zeitlichen Gründen war er nicht ganz so leer wie im Clip suggeriert, aber darum ging es auch gar nicht wirklich. Primär war das Ziel, dass die Schnuppernden einen Eindruck erhalten, wie bei uns ein Dreh abläuft. Wenigstens ein einfacher Dreh... Es war für sie gar nicht einfach, die Szene immer wieder halbwegs gleich zu spielen, sich den Text zu merken, oder auch "nur" reglos und leer ins Nichts zu starren. Aber es hat ihnen Spass gemacht. Die Nachbearbeitung hat dann (aus Zeitgründen ausserhalb vom Schnuppertag) nochmal fast einen Arbeitstag gedauert. Rund die Hälfte davon ist für Farbkorrektur und Grading (also die farbliche Gestaltung) draufgegangen.

    Darsteller: Etienne, Nico, Pablo, Robin, Roel

    Technik: Cédric, Emil, Finian, Finn, Isabel, Lucas, Pascal, Troy

    Poster
  • In nur 72 Stunden galt es, einen maximal 72 Sekunden langen Film zum Thema "Wasser" zu drehen. Herausgekommen ist ein Film, der in gewisser Weise gar kein Film ist, der zumindest einige Prinzipien sehr kreativ interpretiert. Aber die Botschaft kommt rüber, selbst für die, die keine Mundart verstehen. Im Voting hat's leider nicht für einen der vorderen Plätze gereicht. Wir hatten dennoch viel Spass bei der Produktion, und das ist schliesslich die Hauptsache. Und wir hoffen, dass der eine oder andere unserer Zuschauer mal wieder eine Dosis Schüsselwasser nimmt...

    Darsteller: Cédric, Emil

    Technik: Dominic, Fabio, Finian, Pascal, Troy

    Poster
  • Wieder einmal war Bewegung das Thema. Die Umsetzung war dann nicht ganz so bewegt wie es ideal gewesen wäre. Dennoch gefällt der Streit (soweit ein Streit überhaupt gefallen kann...)

    Darsteller: Cédric, Emil, Pascal

    Technik: Dominic, Fabio

  • Zwar streng genommen kein Academyclip, aber egal... Ostern bot eine wunderbare Entschuldigung, etwas in 3D zu arbeiten. Um das Resultat wirklich geniessen zu können müsste die Animation länger dauern. Aber dann hätte unsere Logomusik nicht direkt gepasst, und schon so hat das Berechnen (selbst auf einer aktuellen Maschine) rund 12 Stunden gedauert.

  • Unser CORE hatte sich gewünscht, endlich mal wieder einen eigenen Clip zu drehen. Dass da was mit Action herauskommt war natürlich klar. Cédric und Pascal haben den Clip an einem Tag entworfen, geprobt, gedreht, geschnitten, farbkorrigiert und die Effekte eingebaut. (Ja, das Blut ist z.B. erst im Effektprogramm eingefügt worden. Und auch die orange "ich bin ein Spielzeug"-Markierung des Revolvers haben wir im Effektptogramm übermalt.) Das wirklich Besondere an dem Clip ist aber, dass er komplett neu vertont ist. Alle Geräusche wurden also nachträglich aufgenommen oder stammen aus einer Geräuschbibliothek. Und Cédric hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, die Musik zu machen. Beides zusammen hat dann insgesamt nochmal mindestens einen Tag in Anspruch genommen.

    Darsteller: Cédric, Pascal

  • Unser Schnuppertag an Halloween musste natürlich ein etwas gruseliges Thema haben. So entstand die Idee mit dem Killerclown. Leider hat alles etwas länger gedauert, und so entstand für den zweiten Teil des Clips letztlich nur eine Kameraperspektive. So sieht man aber gut, was das für einen Unterschied macht...

    Darsteller: Emil, Naomi, Sven

    Technik: Norjc, Dominic, Manuel, Cédric, Pascal

  • M&Ms die unsichtbar machen können? Das ist natürlich eine tolle Entschuldigung für ein paar recht einfache Effekte und einen spassigen kleinen Clip.

    Darsteller: Luis, Raphael

  • Auch das Thema Bewegung haben wir nochmal aufgenommen. Obwohl man die Fakes natürlich bemerkt kommt der Clip als Ganzes durchaus cool rüber. Und in der Nachbearbeitung konnten wir den Jungs beweisen, dass es bei so klaren Bewegungen eben doch auf die berühmte Achse ankommt. Deshalb sind nun ein paar Clips gespiegelt...

    Darsteller: Cédric, Lovis, Sven

  • Ende November haben wir gleich noch eine Übung in Sachen Beleuchtung gemacht. Und da Weihnachten schon nahe war, durfte auch der Weihnachtsmann mitspielen. Wobei Fabio im eine, naja, spezielle Rolle zugedacht hat.

    Darsteller: Cédric

  • Die Aufgabe, war mit Bewegung, sowohl der Kamera als auch der Darsteller, zu gestalten. Die Jungs haben sich da ganz klar vom Stil von Michael Bay inspirieren lassen.

    Darsteller: Cédric

    Technik: Fabio, Pascal

  • Die Aufgabe war, mit Licht zu gestalten, was schon gut geklappt hat. Und der Termin beim Psychiater ist zusätzlich ziemlich witzig.

    Darsteller: Sven, Xaver

  • Die Aufgaben für die Ferienpasskids stellten wir nach den Ferien auch unseren Mitgliedern. Die zweite Gruppe inszenierte auch das Thema Prinzessin recht klassisch, wenn auch der Held etwas, sagen wir, unüblich gekleidet ist.

    Darsteller: Arjaan, Alina, Sven

  • Die Aufgaben für die Ferienpasskids stellten wir nach den Ferien auch unseren Mitgliedern. Die zweite Gruppe erarbeitete zum Thema Buch ebenfalls eine recht gewalttätige Szene.

    Darsteller: Arjaan, Alina, Sven

  • Die Aufgaben für die Ferienpasskids stellten wir nach den Ferien auch unseren Mitgliedern. Die erste Gruppe kombinierte die beiden Storys gleich mehr oder weniger zu einer einzigen und ziemlich durchgeknallten.

    Darsteller: Cédric, Lia, Lovis, Xaver

  • Nachdem wir die Übungsszene mit der "richtigen" Besetzung gedreht hatten durfte auch die Alternativbesetzung noch ran. Ganz sicher waren wir da nämlich noch nicht mit der Rollenverteilung.

    Darsteller: Arjaan, Cédric, Lovis

    Poster
  • Während der Vorbereitung auf "Wach auf!" entstand diese Übungsszene. Wer den Film gesehen hat, wird trotz dieser sehr improvisierten Kulisse einiges wiedererkennen.

    Darsteller: Cédric, Jerome, Lia

    Poster
  • Selten klappt beim Dreh alles. Auch der "Film Noir" Clip war dabei keine Ausnahme...

    Darsteller: Pascal, Samuel

  • Als Abschluss des Technikkurses "Light, Location, Design" erhielten Samuel und Pascal die Aufgabe, selbst einen Clip zu gestalten und dabei insbesondere auf diese Themen zu achten. Samuel ergriff die Gelegenheit, eine Szene im Stil des Film Noir zu scripten, welche die beiden dann gemeinsam vorbereiteten un umsetzten. Neben der gelungenen visuellen Umsetzung gefällt auch der etwas schräge Dialog.

    Darsteller: Pascal, Samuel

  • Aus den Vorgaben "Treppe", "besser/schlechter", "alt/älter oder hoch/höher" sollte der Clip entstehen. Herausgekommen ist ein witziger Wettstreit der SängerInnen.

    Darsteller: Karin, Samuel, Simone, Thomas

  • Aus den Vorgaben "Keller", "kalt", "düster" sollte der Clip entstehen. Was er damit zu tun hat (und auch was die Idee dahinter war) ist leider nicht überliefert.

    Darsteller: Gabriel, Silas, Xaver

  • Aus den Vorgaben "Park", "hell", "Betteln" sollte der Clip entstehen. Die Umsetzung ist weitgehend klassisch.

    Darsteller: Jonas, Nora, Saphira

  • Aus den Vorgaben "Billiard", "Konflikt", "Parallelen Spiel / Spieler" sollte der Clip entstehen. Nicht nur das Ende der kleinen Story ist unerwartet...

    Darsteller: Alexander, Ania, Destiny, Fabio

  • Wieder eine ziemlich abgefahrene Idee des COREs. Der Clip musste in kurzer Zeit entstehen, und wie schon öfters kam eine ungewöhnliche, um nicht zu sagen kranke Story heraus. Insbesondere dank Dominics gewohnt starkem Spiel funktioniert es aber "trotz" aller Magie...

    Darsteller: Dani, Dominic

  • Unser allererster Test mit der neuen Kamera, die wir dann für "Mein Schatz" eingesetzt haben. Da wir nicht einfach nur trockene Testaufnahmen machen wollten, haben Dani und Fäbe einen kleinen Clip um eine Banane entwickelt.

    Darsteller: Fabian, Dani

  • An der ersten CORE Academy dieses Jahres haben wir einen möglichen Beginn für den neuen Film erarbeitet. Ob es dann auch wirklich in diese Richtung geht ist noch nicht klar. Herausgekommen ist aber auf jeden Fall ein cooler Clip!

    Darsteller: Dominic, Dani

  • Inspiriert vom Clip den wir am Schnuppertag gedreht haben sind wir beim Thema Poker geblieben. Wir wollten uns darauf fokussieren, nur mit dem Spiel und dem Licht Stimmung zu erzeugen. Und dafür ist Poker in einer Umgebung wie einer düsteren verrauchten Kneipe sehr passend. Wobei wir uns aufs Düstere beschränkt haben. Die Beleuchtung mit nur zwei Scheinwerfern funktioniert erstaunlich gut und das Resultat gehört mit zum Besten das wir in Sachen Beleuchtung gemacht haben.

    Darsteller: Hélène, Dani, Daniel, Moritz, Isabel, Nora, Simone

  • Was passiert wenn alle Welt von der Schweinegrippe redet und man dem CORE die Aufgabe gibt, einen Clip zu drehen? Genau: Ein irgenwie total abgefahrener aber total witziger Beitrag zum Thema entsteht...

    Darsteller: Devin, Dominic, Fabian