WädiWOOD Logo
  • <
  • Unser Osterclip im 3D Programm

    Unser Osterclip im 3D Programm

  • Eine kleine Modellierungsübung

    Eine kleine Modellierungsübung

  • Daraus wird im Rahmen eines Lernvideos mal ein Raumschiff

    Daraus wird im Rahmen eines Lernvideos mal ein Raumschiff

  • Eine Stufe einfacher in einem Effektplugin

    Eine Stufe einfacher in einem Effektplugin

  • >

3D

Betritt mit uns Neuland! Den Bereich 3D gibt es bei uns nämlich noch gar nicht wirklich. Aber er soll uns küftig neue Möglichkeiten eröffnen. Nicht dass wir Animationsfilme machen wollten (obwohl das auch sehr spannend ist). Uns reizt vielmehr die Möglichkeit, in der Effektarbeit die Bilder der Kamera mit im Computer generierten Elementen aufzumotzen.

Als erstes denken wir da an sogenannte Set Extensions. Das heisst, Du erweiterst z.B. die Häuser einer Strasse zu Hochhäusern. Oder Du pflanzt mal eben das Kontrollzentrum des Bösewichts auf einen Berg.

Eine andere Möglichkeit ist die Ergänzung einer Szene um sich bewegende Elemente, beispielsweise könntest Du ein Raumschiff in die Szene einbauen. Oder Du spendierst der Uhr der Hauptperson ein holografisches Display.

Daraus siehst Du schon, dass hier die Grenzen zu den Visual Effects fliessend sind. Diese beiden Abteilungen müssen in der Tat sehr eng miteinander zusammenarbeiten. Um einen Arbeitsschritt wird es aber wohl Streit geben: Matchmoving (Das ist sozusagen das Übersetzen des Kamerabildes in eine 3D-Welt). Denn das ist sehr mühsam und muss extrem präzise gemacht werden...

Aber wie bei allen Arbeiten am Film: Wenn zum Schluss alles klappt und der fertige Film auf der Leinwand erscheint hat sich die Mühe auf jeden Fall gelohnt. Bist Du dabei?